Zum Hauptinhalt springen

Sponsoring und Marketing neu aufgestellt

  

Mit Blick auf die neue Saison haben sich die Drittliga-Handballer der Ahlener SG hinter den Kulissen neu aufgestellt. Neben der Funktion des Co-Trainers unterstützt Jan Anton (24) ab sofort als Projektleiter Marketing und Sponsoring die Geschäftsführer Andreas Bartscher und Klaus Jäger.

„Jan hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten intensiv und erfolgreich in diesem Bereich engagiert, außerdem bringt er gute Ideen und auch neue Ansätze mit, um den Handball in Ahlen weiter nach vorne zu bringen“, freut sich GmbH-Geschäftsführer Andreas Bartscher. „Wir haben in der Dritten Liga mittlerweile eine Größe erreicht, in der wir einen hauptamtlichen Ansprechpartner für die Partner des Vereins brauchen, das lässt sich nebenberuflich nicht mehr machen“, so Bartscher weiter.

Jan Anton, der seit zwei Jahren als Co-Trainer auf der Bank der Ahlener sitzt, freut sich auf die neuen Aufgaben. Einerseits sieht er sich als Bindeglied zwischen Mannschaft und Vereinsführung, anderseits ist er als ASG-Eigengewächs mit Herzblut bei der Sache und hat sich viele Dinge vorgenommen: „Zum ersten Mal gibt es dieses Jahr eine offizielle Trikotpräsentation, denn das Trikot 2020/21 wird ein ganz besonderer Hingucker. Auch sonst wird die erste Mannschaft bald deutlich präsenter sein im Stadtbild und darüber hinaus.“ Außerdem plant Anton spezielle Events für die Fans, um die Bindung zur Mannschaft noch enger zu gestalten, hier spielt allerdings die weitere Corona-Entwicklung eine große und entscheidende Rolle. Für die Sponsoren der Ahlener SG sind darüber hinaus regelmäßige Partnerevents geplant, damit die einzelnen Unterstützer des Vereins noch mehr vom Netzwerkcharakter innerhalb des Vereins profitieren.

Geschäftsführer Andreas Bartscher (r.) freut sich auf die neue Unterstützung durch Jan Anton. (Foto: Ahlener SG)