Zum Hauptinhalt springen

Rückrundenstart in Minden verpatzt

  
Sieben Treffer konnte Dominik Spannekrebs in Minden beisteuern, der Sieg blieb ihm und seiner Mannschaft am Ende aber verwehrt. (Foto: Toppmöller)

Etwas mehr als eine Viertelstunde konnte das HLZ Ahlener SG am Samstagabend bei GWD Minden II mithalten, dann fehlte den Münsterländern die passende Antwort auf das Mindener Torfeuerwerk, das mit 39:30 (20:14) endete.

David Wiencek war es, der für die Ahlener bereits nach wenigen Sekunden zum 1:0 traf und diesen Impuls nam die Mannschaft gerne auf und bestimmte vorerst das Spiel in Minden. Der genesene Dominik Spannekrebs traf in der neunten Minute zum 8:7 und Nico Horn erhöhte unmittelbar zum 9:7. Auf Seiten der Gastgeber markierte Florian Kranzmann dann den Wendepunkt, als er in der 17. Minute die erste Führung für GWD zum 12:11 holte. Ahlens Spiel brach in dieser Phase ein, acht Treffern der Gastgeber konnte das HLZ nur drei erfolgreiche Abschlüsse entgegensetzen und dementsprechend lag Mindens Reserve in der 28. Minute mit 20:14 in Führung und so ging es dann auch in die Halbzeit. Ausgerechnet Mindens Shooter Alexej Demerza, vor dem Chef-Trainer Frederik Neuhaus seine Mannschaft noch gewarnt hatte, war alleine in der ersten Hälfte sechsmal erfolgreich gegen das HLZ Ahlener SG.

Auch im zweiten Durchgang machte Minden sehr deutlich klar, dass sie das Spiel in der Sporthalle Dankersen nicht mehr aus der Hand geben. In der 37. Minute erzielte Fynn-Lukas Hermeling für Minden das 24:17, ehe Dominik Spannekrebs per Doppeltreffer auf 19:24 verkürzte (39.). Die Wende auf Ahlener Seite blieb allerdings aus, daher sah sich Trainer Frederik Neuhaus in der 44. Minute gezwungen, die Mannschaft in der Auszeit auf die Schluss-Viertelstunde einzustimmen. Der Erfolg war überschaubar, denn die Ostwestfalen blieben in Torlaune und schossen sich bis zur 54. Minute mit 34:24 in Führung. Im Schlussspurt konnte Ahlen zwar noch Treffer beisteuern, bekam Minden dabei aber nicht unter Kontrolle, was am Ende zu einer 30:39-Niederlage zum Rückrundestart führte.