Zum Hauptinhalt springen

Maxis: Unerwartete Silbermedaille in Soest dank geschlossener Mannschaftsleistung

  

Heute waren die Maxis der Jahrgänge 2010 und 2011 zu Gast in Soest beim zweiten Maxispielfest 2019 des Kreises Hellweg.

Unser erster Gegner war der letzte vom ersten Maxispielfest in Overberge, die komplett aus Mädchen bestehende Mannschaft des ASV Hamm. Unsere Kids legten einen guten Start vor, zeigten schöne Zusammenspiele und trauten sich auch mal selbst zu gehen und aufs Tor zu werfen. Das Spiel wurde mit 7:1 gewonnen.

Der zweite Gegner des HLZ Ahlen war der TV Arnsberg, der mit einer sehr jungen Truppe angereist war. Auch hier zeigten unsere Kids, was sie gelernt hatten und konnten das Spiel mit 5:2 für sich gewinnen.

Nun ging es an eine Revanche aus dem letzten Maxispielfest. Dort verlor man gegen den Gastgeber TUS Eintracht Overberge noch mit 4:6. Die Ahlener Kinder hatten sich heute vorgenommen, mit den Overberger Jungs mitzuhalten und das sah man dann auch auf dem Spielfeld. Mit einem gut aufgelegten Schlussmann Finn im Tor und einer starken gemeinschaftlichen Abwehrleistung kassierten wir nur ein Tor, warfen aber gleich 3. Wurde in den ersten beiden Spielen noch sehr eigensinnig gespielt, zeigten die Kids hier auch im Angriff ein super schönes Zusammenspiel mit vielen Pässen und gut herausgespielten Torchancen.

Eigentlich erwartete man nun von Ahlener Seite keinen Sieg mehr, waren doch Soest sowie Beckum im letzten Maxispielfest um einiges stärker gewesen. Doch unsere aufgeweckten Maxis konnte heute auch Gastgeber Soest nicht stoppen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verhinderte man in der Abwehr fast jede Torchance und spielte den Ball nach vorne, um ein Tor zu erzielen. Das gelang uns ganze 5 Mal und wir gewannen auch das vierte Spiel dieses Tages mit 5:1.

Nun ging es in das Spitzenspiel dieses Turnieres gegen die stark aufspielenden Maxis aus Beckum. In diesem Spiel legten wir nochmal eine Schippe drauf. Valentin und Florian übernahmen die Regie in der Abwehr und verhinderten so zu Beginn des Spiels fast jeden richtigen Torwurf der Beckumer. Doch auch im Angriff zeigten wir sehr schönen Handball, der auch einige Male mit dem Torwurf belohnt wurde, von denen Hanna A. einen zum 1:0 versenkte. Leider bekamen wir daraufhin zweimal keine Ecke, obwohl der Ball von den Beckumer beim Torwurf abgefälscht wurde. Bis zur neunten Minute hielten wir das 1:1, nur dann wurden wir langsam müde und so konnte die Beckumer Neun noch 3 Treffer erzielen und wir verloren trotz unseres besten Spiels in dem Turnier mit 1:4.

Das bedeutete die Silbermedaille für unsere Kids, die sich darüber natürlich besonders freuten!

Das Trainergespann und die Eltern zeigten sich sehr stolz. Bei allen Kids sah man eine deutliche Verbesserung zu dem Maxispielfest in Overberge. Gerade in der Abwehr waren wir viel aufmerksamer, zudem haben wir auch viel öfter das Tor getroffen, als noch beim letzten Mal. Schön ist, dass wir immer zusammen spielen und frei stehende Spieler sehen.

Vielen Dank an den Soester TV für dieses schöne Maxispielfest! Wir kommen gern wieder!

Für Ahlen spielten: Finn, Hanna A., Hanna B., Paulina, Emma, Maria, Liah, Anni, Florian, Nik und Valentin