Zum Hauptinhalt springen

Ahlener Hinrunde endet Freitag in Bielefeld

  
Sven Kroker, sein Auge und sein Können sind Freitagabend in Bielefeld wieder gefragt. (Foto: Toppmöller)

Für das HLZ Ahlener SG steht in dieser Woche das einzige Freitagabendspiel dieser Drittliga-Saison auf dem Plan. Um 20 Uhr sind die Spieler von Frederik Neuhaus bei der TSG Altenhagen-Heepen im Einsatz.

Gespielt wird in der Puddingstadt in der bekannten und weitläufigen Seidensticker-Halle, die sich wieder einmal von einer Musik- und Eventarena zu einer Handballhalle verwandelt. Die Bielefelder belegen aktuell den drittletzten Platz in der Tabelle mit 7:13 Punkten. Zuletzt hatte die Mannschaft von Trainer Leif Anton im OWL-Derby gegen Lippe II mit 22:25 das Nachsehen und davor im anderen OWL-Duell gegen Minden II mit 23:25. Den letzten Sieg hat die TSG Ende Oktober mit 35:31 gegen den OHV Aurich eingefahren.

Auf Ahlener Seite wurde in dieser Woche noch einmal die enge 34:36-Niederlage gegen den TuS Spenge vom vergangenen Wochenende analysiert. Für das HLZ erst die zweite Heimpleite, in der besonders die jungen Spieler Verantwortung übernommen und die Ausfälle der Stammkräfte kompensiert haben. In Bielefeld darf es nach dem Geschmack von Frederik Neuhaus gerne wieder ein Sieg sein, damit seine Mannschaft die Hinrunde nicht nur mit Erfolg beendet, sondern auch den Tabellenplatz – aktuell Platz fünf – ausbaut.