Zum Hauptinhalt springen

Alle News im Überblick

Zweitliga-Kreisläufer Damm kommt nach Ahlen

  

Mit Julian Damm verstärkt sich die Ahlener SG zur kommenden Saison auf der Kreisläuferposition. Trotz seines jungen Alters verfügt der 21-Jährige bereits über eine beeindruckende Vita und viel Erfahrung im Profihandball.

Groß geworden und ausgebildet im Nachwuchsleistungszentrum der MT Melsungen, spielte er im Hessischen nicht nur in der A-Jugend-Bundesliga, sondern durfte gleichzeitig schon Luft bei den Profis in der Ersten Liga schnuppern. Nach der A-Jugend wechselte Damm 2019 zum TV Emsdetten, wo er zwei Spielzeiten in der Zweiten Liga absolvierte. Nun zieht es den 195 Zentimeter großen Youngster nach Ahlen.

„Das Konzept, die professionellen Rahmenbedingungen und die junge, ambitionierte Mannschaft haben mich überzeugt,“ beschreibt Julian Damm seinen Entschluss zukünftig an der Werse auf Punktejagd zu gehen. „Mit den Verantwortlichen und dem Trainerteam war ich direkt auf einer Wellenlänge, sportlich wie menschlich. Das hat die Entscheidung sehr leicht gemacht“.

Zusammen mit Routinier Ferdi Hümmecke soll der Neuzugang in Zukunft für viel Wirbel am Kreis und wichtige Akzente in der Abwehr sorgen. „Julian passt perfekt ins Team, er ist sehr ambitioniert, bestens ausgebildet und hat den modernen Handball verinnerlicht,“ beschreibt Team-Manager Jan Anton die Beweggründe für die zweijährige Verpflichtung.

Julian Damm übernimmt die Position von Lukas Hinterding, der wegen seines anstehenden Masterstudiums in Mainz in der kommenden Saison nicht mehr in der Dritten Liga auflaufen kann. Dennoch wird er der zweiten Mannschaft in der Verbandsliga zur Verfügung stehen und das Team von Uwe Bekston mit seiner Erfahrung unterstützen.

Julian Damm verstärkt zur neuen Saison die Ahlener SG am Kreis und bringt Bundesliga-Erfahrung mit. (Foto: HLZ Ahlener SG)