Zum Hauptinhalt springen

Alle HLZ-News im Überblick

wC1 ASC 09 Dortmund - HLZ Ahlener SG 27:37

  
Steuerte 14 Treffer zum Sieg bei: Leni Ringelkamp (Foto: Toppmöller)

Einen am Ende deutlichen 27:37 Sieg beim ASC Dortmund konnte die weibl. C-Jugend erringen. Somit konnte man den ärgsten Verfolger auf Abstand halten.

Die HLZ-Girls verschliefen allerdings den Start ins Spiel deutlich und gerieten direkt in Rückstand. Auch eine Umstellung in der Abwehr brachte nicht den gewünschten Erfolg.
Beim Stand von 12:10 in der 17. Minute zog Trainerin Karin Kutschmann die Grüne Karte, um im Team Time Out an die nötige Disziplin zu erinnern.
Danach klappte es direkt besser. Vor allem Leni Ringelkamp zog ihr Team mit einigen ihrer insgesamt 14 Toren mit.
Auch die Abwehr stand jetzt besser. So konnte bis zur Halbzeit eine 4 Tore Führung erspielt werden.
Nach einer nochmal deutlichen Ansprache in der Halbzeitpause, agierten die Mädchen zunehmend konzentrierter und konnten so Tor um Tor nachlegen, um am Ende den 5. Sieg im 5. Spiel zu feiern.