Zum Hauptinhalt springen

60 Minuten Vollgas gegen Neuling Bissendorf

  
Gegen Bissendorf soll es am Samstagabend den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel geben. (Foto: HLZ Ahlener SG)

Für das HLZ Ahlener SG geht am Samstagabend um 18:30 Uhr in das dritte Ligaspiel der noch jungen Saison. In der Friedrich-Ebert-Halle ist am letzten offiziellen Sommerwochenende der Drittliga-Neuling TV Bissendorf-Holte aus der Nähe von Osnabrück zu Gast, der übrigens am grünen Tisch aufgestiegen ist.

Fans der HLZ Ahlener SG dürfen sich schon einmal auf ein Wiedersehen mit Torwart Hendrik Peters freuen, der im Sommer bei den Bissendorfern eingestiegen ist und zuletzt längere Zeit bei seinem Heimatverein TV Kattenvenne zwischen den Pfosten stand. Sportlich warten die Gäste aus Niedersachsen weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg – gegen Minden II gab es zuletzt eine 30:34-Niederlage und gegen Spenge unterlag die Mannschaft zum Saisonauftakt sehr deutlich mit 23:36.

Eine Niederlage hatte diese Woche auch das HLZ aufzuarbeiten, allerdings eher eine eingepreiste Niederlage gegen den Zweitligaabsteiger Wilhelmshavener HV. Diese Sache ist für Chef-Trainer Frederik Neuhaus jetzt auch abgehakt und diesen Samstag heißt es wieder Attacke und zwei Punkte holen gegen den Aufsteiger. Die Vorbereitung auf das Spiel haben die Ahlener schon vergangene Woche in Wilhelmshaven bekommen, denn auch Bissendorf spielt eine ähnliche 6:0-Deckungsformation wie der WHV, nur halt nicht in dieser Qualität. Hier konnten Neuhaus‘ Männer über 20 Minuten perfekt mithalten und diesen Samstag sollen es eben 60 Minuten Vollgas sein.

Das Spiel wird ab ca. 18:15 Uhr auch wieder im Livestream übertragen: www.sportdeutschland.tv/hlzahlenersg.