Skip to main content

Schmidtmeier kommt zurück nach Ahlen

Der ehemalige Ahlener Handball-Profi Dirk Schmidtmeier (44) kommt nach mehr als sechs Jahren zurück zu seinem Heimatverein. Früher trug er die Kapitänsbinde der Ahlener SG, mit Beginn der Qualifikationsrunden tritt er nun als neuer Trainer der A-Jugend im Handball-Leistungs-Zentrum (HLZ) Ahlen an.

Ludger Trost und Michael Pokorny freuen sich auf die neue Zusammenarbeit mit Dirk Schmidtmeier (r.). (Foto: Toppmöller)

Hinter den HLZ-Verantwortlichen, allen voran ihrem Vorsitzenden Michael Pokorny und Ludger Trost, der den männlichen Leistungsbereich verantwortet, liegen intensive Wochen. „Wir haben auf allen Ebenen im Verein über die neue Personalie gesprochen und jetzt sind wir froh, dass wir Dirk wieder in Ahlen haben“, so Trost. Außerdem versprechen sie sich von der Verpflichtung Schmidtmeiers einen Leistungsschub in der wichtigsten Jugendmannschaft. Durch den Weggang einzelner Leistungsträger wurde das U19-Team in den letzten Jahren von der Bundesliga bis in die Landesliga durchgereicht. „Schmittis“ Ziel ist klar: „Ein paar Abgänge wieder nach Ahlen holen und danach in der für uns höchsten Klasse spielen, der Oberliga. Wenn es die Bundesliga wird, auch gut.“

Jens Gawer, der die A-Jugend in den letzten drei Jahren betreut und gerade seine B-Lizenz gemacht hat, wird für einen reibungslosen Übergang sorgen und bleibt dem HLZ Ahlen weiterhin erhalten. „Jens hat einen super Job gemacht“, so Michael Pokorny. „Nach einigen Jahren HLZ stellen wir aber fest: Der Aufbau ist schwierig. Das Niveau halten, noch viel mehr. Es braucht eben immer neue Impulse, gerade wenn es darum geht, ob es von der A-Jugend in den Profibereich geht“, schildert der HLZ-Vorsitzende das Problem. Gawer wird sich zukünftig im Management des HLZ engagieren, ein Rahmenkonzept für das Training und auch eine Scouting-Datenbank aufbauen, um die Arbeit im HLZ weiter zu fokussieren. Dazu betreut er mit Martina Michalczik und in Zusammenarbeit mit Walter Haase vom Westdeutschen Handball Verband ein Fördertraining, das seit Beginn des Jahres in Kooperation mit Ahlener Schulen einmal wöchentlich vormittags in der HLZ-Halle angeboten wird.