Skip to main content

3x Dormagen am Samstag zu Gast in Ahlen

Ein besonderes Event wartet auf die Ahlener Handballer des Handball-Leistungs-Zentrums am kommenden Samstag. Den Anlass des ersten Heimspiels in der 3. Liga gegen TSV Bayer Dormagen nahmen die HLZ Verantwortlichen zum Anlass und organisierten im Vorfeld gleich zwei weitere Begegnungen der C- und B-Jugend gegen den Nachwuchs aus Dormagen.

Seit Jahren pflegen die Handballer des HLZ Ahlener SG gute Kontakte zum Nachwuchsleistungszentrums der Rheinstädter. So lernte Dimitry Stukalin sein Handball Einmal-Eins in der Nachwuchsschmiede in Dormagen und wechselte nach weiteren Stationen vor drei Jahren an die Werse, wo er seit dem fester Bestandteil des 3. Liga-Teams von Sascha Bertow ist. Die C1-Jugend zog im vergangenen Jahr nach einer überragenden Leistung im Halbfinale der Westdeutschen Meisterschaft in Dormagens Handball-Arena ins Finale ein und sicherte sich am Ende den NRW-Vizemeistertitel. Und HLZ-Talent Carlos Marquis aus der B-Jugend wechselte zu den Sommerferien aus Ahlen ins Internat nach Dormagen, um hier Schule und Leistungssport noch besser unter einen Hut zu bekommen.

Nun kommt es am Samstag in direkter Folge zum dreifachen Aufeinandertreffen zwischen Ahlen und Dormagen. Um 12:00 Uhr starten die Jungs der C1-Jugend um das Trainer-Team Martina Michalczik und Ludger Trost gegen die C-Jugend Handballer aus Dormagen. Im Anschluss um 15:00 Uhr trifft die B1-Jugend von Frederik Neuhaus und Dustin Osthues auf ihren ehemaligen Mannschaftskollegen Carlos Marquis, der bis vor kurz den Sommerferien noch regelmäßig am Trainingsbetrieb im HLZ teilnahm.

Als Höhepunkt und gemeinsamen Abschluss des „Dormagen-Tages“ organisierte das HLZ allen Nachwuchs-Spielern und -Trainern Freikarten für die 3. Liga-Begegnung Ahlener SG gegen TSV Bayer Dormagen, die um 19:45 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle angepfiffen wird.