Skip to main content

Verdienter Sieg gegen TV Soest

Foto: Lars Gummich

Ahlen (topp). Die Handballfrauen der Ahlener SG bleiben auf Erfolgskurs. Gegen den Soester TV setzten sich die Rotweißen mit 26:23 (14:9)-Toren und halten damit den dritten Platz in der Landesliga. „Wir haben eine gute Leistung gezeigt. Die Mannschaft hat sich im zweiten Durchgang als es eng wurde, nicht verrückt machen lassen und dagegengehalten“, war ASG-Trainer Dogan Aydogdu von der Leistung seiner Mannschaft überzeugt. Die Ahlenerinnen starteten hellwach in die Partie und gingen schnell mit 2:1 in Führung. Im weiteren Verlauf erspielte sich der heimische Landesligist eine Drei-Tore-Führung. Den Grundstein dafür legten die Rotweißen in der guten Deckungsarbeit. Die großgewachsenen Rückraumspielerinnen aus Soest wurden durch die Ahlener Defensive kalt gestellt. Zudem stand mit Marion Buschkötter eine sichere Torhüterin zwischen den Pfosten. Sie wehrte einige Bälle ab und leitete mit genauen Pässen die Konter ein. Im zweiten Durchgang machten die Rotweißen es noch einmal spannend. Soest kam aggressiver aus der Pause und erkämpfte sich eine knappe Führung. Ahlen hielt dagegen und holte sich die Führung zurück. Das war letztendlich die Entscheidung, so dass die Punkte in Ahlen blieben. Es spielten: Buschkötter, Holtmann; Bruland, Pumpe, Exner, Klement (7), Dodt (7/4), Longo, Deventer (4), Gorden (3), C. Fitzek (4), S. Fitzek (1)