Skip to main content

wJC3: 2 Siege dank kämpferischer Leistung

Innerhalb von 3 Tagen musste die weibl. C3-Jugend gleich zweimal ran. Am Sonntag gab es einen Arbeitssieg beim RSV Altenbögge-Bönen.

Die Altenbögger verlangten uns von Anfang bis Ende des Spiels viel ab und wir konnten glücklich mit 16:18 gewinnen. Positiv aus dem Spiel zu erwähnen ist die Leistung von Jana Maschke im Tor, die gleich in ihrem 1. Spiel auf der noch neuen, ungewohnten Position zwei 7m parieren konnte. Auch die D-Jugendliche Letizia Brea Ruzo konnte uns die letzten Minuten im Tor einen guten Rückhalt geben.

Mit diesem Sieg im Rücken traten wir am Dienstag in Beckum an. Wir hatten uns viel vorgenommen, aber in den ersten 11 Minuten konnte keiner außer Torhüterin Nele Schlüter an die Normalform rankommen. Nach einer Auszeit von Trainerin Karin Kutschmann und einigen deutlichen Worten ging ein Ruck durch die Mannschaft.

Vorne wurde konsequenter auf die Lücken gestoßen und genauer abgeschlossen, hinten stimmten die Absprachen besser. So konnte man zur Halbzeit eine 6:11 Führung erspielen. In der Halbzeit galt es nun Fehler anzusprechen und im 2. Durchgang zu vermeiden. Im Spielverlauf blieb man über weite Strecken konzetriert, scheiterte aber immer wieder an der guten Torhüterin der Beckumer Mädels. Ein gutes Spiel zeigten außer den beiden Torhüterinnen Nele Schlüter und Jana Maschke, Clara Quante mit 7 Toren und Julie Stamm mit 6 Toren beim 14:21 Sieg gegen den TV Beckum.

Zurück