Skip to main content

wJC2: Souveräner Sieg gegen Brambauer

Am 25.05.19 spielte die WJC 2 ihr letztes Gruppenspiel der Pokalrunde gegen den VfL Brambauer. Die Mädchen konnten auch ihr letztes Spiel mit 34:23 souverän gewinnen.

Direkt am Anfang des Spiels legten die HLZ-Girls durch eine konzetrierte Leistung in der Abwehr bis auf 11:3 vor. Beim Stand von 17:12 wechselte man die Seiten. Leider verletzte sich Torhüterin Lena Schlieper und da auch die 2. Torhüterin Tara-Mia Kentzler verletzt fehlte, stellte sich Katharina Fürstenau in den Dienst der Mannschaft und hütete in der 2. Halbzeit das Tor.

Eine gute Leistung in Angriff und Abwehr zeigte bei diesem Spiel Merve Holetzek, die der Abwehr Stabilität verlieh und vorne 6 mal einnetzen konnte. Außerdem zeigte die D-Jugendliche Fiona Hatton wieder eine starke Angriffsleistung, in dem sie mit cleveren Entscheidungen das Spiel lenkte. Damit stehen nun am 15.06.19 die Pokalfinalspiele an. Zuerst trifft man um 15.45 Uhr auf Dolberg (Sieger Gruppe 2) und dann um 17.00 Uhr auf Dellwig (Sieger Gruppe3) in Unna beim Königsborner SV. Über Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

Zurück