Skip to main content

wJC1: Sieg im ersten Qualifikationsspiel

Die weibliche C1 trat im ersten Spiel der Kreisqualifikation für die Oberliga-Vorrunde gegen den Soester TV an.

Obwohl man die Spielweise der Soester zuvor genau besprochen hatte, konnten die Mädchen von Hansi Kutschmann und Nadine Dinter die Vorgaben nicht umsetzen und ließen zu viele Tore der gut aufgelegten Lia Brandenburg zu. Im Laufe des Spieles 
stellten sich die Ahlenerinnen immer besser auf die Spielweise der Soester ein und konnten so den Rückstand zum ersten Mal beim 13:13 in der 22. Minute egalisieren. Die 1. Halbzeit endete mit einem 14:14.

In der Pause drehte man noch an einigen Stellschrauben, um auch die Kreisläuferin besser im Griff zu haben. Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte sich keins der Teams auf mehr als 2 Tore absetzen. Die Führung wechselte hin und her. Beim Stand von 20:22 für Soest erzielten Lena Haber und Nane Jankhöfer 2 wichtige Tore in Folge und hielten ihr Team so im Spiel. Bedingt durch zwei kurz aufeinander folgende 2 Minuten Zeitstrafen auf Seiten der Soester konnte man sich auf 2 Tore absetzen und den Vorsprung ins Ziel retten. Den Schlusspunkt setzte Amy Schänzer 40 Sekunden vor Schluss mit ihrem 7. Tor zum 26:23. Nun geht es am Samstag zum ASV Hamm, wo mit einem Sieg der Aufstieg schon in trockenen Tüchern wäre.

Zurück