Skip to main content

Spenge vs. Ahlen im Livestream

Am Samstagabend um 19:15 Uhr steht für die Ahlener SG das erste Auswärtsspiel des Jahres an, es geht ins Ostwestfälische zum TuS Spenge im Kreis Herford. Ahlen reist mit breiter Brust an, immerhin wirkt der überragende Elf-Tore-Sieg gegen Großenheidorn noch nach, auch wenn Spenge da schon ein ganz anderes Kaliber ist. Aber die Münsterländer dürfen sich auch daran erinnern, dass sie das Hinspiel, wenn auch knapp, mit 24:23 gewonnen haben.

Spenge ist auf alle Fälle motiviert, denn die Ostwestfalen haben das Jahr mit einer unglücklichen 26:27-Niederlage gegen Menden eröffnet. Trainer Heiko Holtmann war nach dem Spiel mit der Chancenauswertung unzufrieden. Ahlen sieht der Spenger Coach auf Augenhöhe, schickt aber auch gleich einen Gruß an den Gegner und erinnert an die noch offene Rechnung. Wen wundert es, hatte der Trainer doch mal vollmundig versprochen, gegen jeden Gegner mindestens einmal gewinnen zu wollen. Ob das klappt, zeigt sich am Samstagabend, dann gibt es übrigens auch das Bruderduell Tesch gegen Tesch. TuS-Kreisläufer Oliver Tesch gegen ASG-Torhüter Andreas Tesch und es gibt ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Ahlener Luca Werner.

Bei der Ahlener SG blickt Trainer Sascha Bertow optimistisch auf das Spiel. Ihm steht der gesamte Kader zur Verfügung, lediglich Philip Lemke war unter der Woche krank, wird aber wohl in Spenge am Start sein. Ob auch ASG-Neuzugang David Wiencek seinen ersten Einsatz feiert, ist derweil noch ungewiss, das hängt einzig und allein von der noch ausstehenden Spielberechtigung des DHB ab.

Extraservice für alle ASG-Fans: Der TuS Spenge überträgt das Spiel am Samstagabend ab 18:55 Uhr live bei Sportdeutschland.tv, so lässt sich das Spiel auch unterwegs oder gemütlich im heimischen Wohnzimmer anschauen.

Hier geht's zum Livestream

Zurück
Jens Hunkemöller (l.) will an seine überragende Leistung anknüpfen und Andreas Tesch freut sich auf das Bruderduell. (Foto: Toppmöller)