Skip to main content

Sparenberg kein ASG-Trainer mehr

Der bisherige Trainer der ASG-Verbandsliga-Handballer, Kay Sparenberg, hat die Vereinsführung zu Wochenbeginn um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Aus persönlichen Gründen sieht sich Sparenberg aktuell nicht mehr in der Lage, die Mannschaft im gewohnten Umfang zu trainieren.

Abteilungsleiter Ronald Zent ist dieser Bitte nachgekommen. „Vorerst übernehmen Co-Trainer Mats Reckzügel und Jan Anton, Co-Trainer der ersten Mannschaft, das Training. Wir suchen jetzt ohne Eile nach einer dauerhaften Lösung für unsere zweite Mannschaft“, so Zent. Die Trainingseinheiten finden in enger Abstimmung mit ASG-Cheftrainer Sascha Bertow statt.

Zurück
Kay Sparenberg hat mit sofortiger Wirkung aus persönlichen Gründen sein Traineramt bei der ASG niedergelegt.