Skip to main content

Schwere Aufgabe für die Damen in Burgsteinfurt

Die Landesligafrauen der Ahlener SG haben einen guten Saisonstart hingelegt. Mit 6:2-Punkten und einem Spiel weniger stehen die Ahlenerinnen auf dem vierten Tabellenplatz der Landesliga direkt hinter ihrem nächsten Gegner TB Burgsteinfurt. Der musste im letzten Spiel Punkte lassen und ist nun auf dem dritten Tabellenplatz abgerutscht.

Für Trainer Uwe Landau kein Grund den Gegner zu unterschätzen: „Burgsteinfurt hat eine starke Truppe zusammen. Es wird für uns sehr schwer.“ Anwurf der Partie ist am Sonntag um 16 Uhr in Burgsteinfurt. Personalprobleme hat Landau nicht. „Zumindest die Spielerinnen sind alle am Bord. Wir werden allerdings Torhüterprobleme bekommen“, sagte Landau. Zwar haben die Ahlenerinnen drei Torfrauen im Kader, doch Luisa Holtmann fällt bis auf weiteres erst einmal aus. Aufgrund ihres Studiums ist sie nicht immer in Ahlen. Auch Anna Bolte steht aufgrund von Wechselschichten nicht immer zur Verfügung steht. Gegen Ravensberg mussten die Gastgeberinnen am vergangenen Spieltag ihre erste Niederlage (25:28) hinnehmen. „Es war ein sehr hektisches Spiel, in dem am Ende die etwas ältere und erfahrenere Mannschaft gewonnen hat", analysierte Trainer Cordes die Begegnung.

Zurück
Jessica Bauland ist für ihren Trainer eine Waffe. (Foto: Toppmöller)