Skip to main content

mJB1 zieht Sauerland Wölfen den Zahn

Eine überragende erste Halbzeit zeigte die männliche B1 beim mit Spannung erwarteten Aufeinandertreffen der SG Menden Sauerland und dem HLZ Ahlen in der Oberliga Westfalen (Halbzeitstand 10:19). In Durchgang zwei war es dann ein ungleiches Zweiminutenverhältnis das die Spannung im Spiel hochhielt, den Auswärtssieg jedoch nicht mehr gefährdete. 

Schnell setzten sich die Gäste aus Ahlen im Sauerland ab. Bereits in der 3. Spielminute stand es 1:4. Über 4:9 (10. Minute) und 6:12 (14. Minute) setzten sich die HLZ Jungs Tor um Tor ab. Grundlage für den erfolgreichen Spielverlauf war eine bewegliche Abwehr mit einem sehr gut aufgelegten Debütanten Sven Brockmeyer im Tor, der zahlreiche Chancen der Gastgeber zu entschärfen wusste. Im Angriff erzeugten insbesondere Jannis Hoff, Benito Geisert und Jan Ferkinghoff viel Druck aus dem Rückraum gegen die großgewachsene 6:0-Formation der Gastgeber. Bis zum Pausenpfiff wurde der Vorsprung dank druckvollem Angriffsspiel kontinuierlich bis zum 10:19 weiter ausgebaut. Direkt nach dem Wiederanpfiff legten die Ahlener nach und erzielten die erste 10-Tore-Führung beim Stand von 10:20. Die folgenden zehn Minuten verbrachten die Ahlener überwiegend in Unterzahl. Dies nutzen die Hausherren um 7 Tore zu erzielen, während Ahlen im selben Zeitraum nur vier Mal einnetzen konnte. In der Folge wurde das Spiel deutlich hektischer, es ging hin und her und den zahlreichen Zuschauern wurde ein offener Schlagabtausch geboten. Die letzten vier Minuten des Spiels verbringen die Ahlener dann erneut in Unterzahl was Menden abermals nutzen konnte um Ergebniskorrektur zu betreiben. Näher als vier Tore konnten sie den Gästen in den verbleibenden Minuten jedoch nicht mehr herankomme. „Wir haben heute die stärkste erste Halbzeit der Saison gespielt. Die Jungs haben die Trainingsinhalte und den Matchplan sehr gut umgesetzt,“ freute sich Trainer Frederik Neuhaus über die zwei Punkte die einen guten 3. Platz (8:2 Punkte) zur Herbstpause punktgleich mit GWD Minden auf Platz 2 und nur einen Punkt hinter Lemgo (9:1 Punkte) bescherten. Nach einer vierwöchigen Pause aufgrund von diversen Auswahlmaßnahmen der Westfalenauswahlen geht es am 10.11.2019 um 15:30 Uhr in Herne um die nächsten Punkte in der Oberliga Westfalen.

Zurück
Mit einer starken Mannschaftsleistung überzeugte die mJB1 beim mit Spannung erwarteten Spiel in Menden. (Foto: WN - Gummich)