Skip to main content

mJB1 setzt Siegesserie fort

Den 5. Sieg in Folge feierte die männliche B1-Jugend beim 23:17 Heimerfolg gegen die Sauerlandwölfe aus Menden. Dabei taten sich die Ahlener gegen das Kellerkind über weite Strecken des Spiels unnötig schwer, bevor sie am Ende den Vorsprung deutlich ausbauten. 

Es gibt solche Tage, an denen läuft es nicht ganz so rund wie erwartet. Genau so einen Tag erwischten die B-Jugend Handballer des HLZ Ahlen gegen die SG Menden Sauerland. Über das gesamte Spiel gesehen klar die bessere Mannschaft, tat man sich jedoch über weite Strecken schwer einen deutlicheren Vorsprung als vier Tore (10:6 – 18. Spielminute, 12:8 – 22. Spielminute) herauszuspielen. Entweder wurde vorne der Ball nicht untergebracht oder man kassierte hinten einen unglücklichen Treffer nach eigentlich guter Abwehrarbeit, oder gleich beides zusammen. So gelang es Menden bis zur Pause wieder auf zwei Tore (12:10) heranzukommen.

Der zweite Durchgang verlief vergleichbar. Ahlen lag permanent mit zwei, drei oder vier Toren in Führung, konnte aber nie wirklich wegziehen, obwohl hierzu ausreichend Chancen vorhanden waren. So gelang es Menden das Spiel lange Zeit vermeintlich offen zu halten, bis Ahlen fünf Minuten vor dem Ende das Gaspedal doch noch einmal fand, kein Tor mehr kassierte und den Abstand von 19:17 auf 23:17 erhöhte.

12:4 Punkte - mJB1 mit starker Rückrundenbilanz
Mit 6 Siegen aus 8 Spielen, bei zwei äußerst knappen Niederlagen gegen Hagen und Nettelstedt, haben die Jungs von Frederik Neuhaus, Dustin Osthues und Sabrina Obst eine hervorragende Rückrundenbilanz aufzuweisen: Einen Spieltag vor Ende der Oberligaspielzeit 2017/2018 teilt man sich punktgleich mit Handball Lemgo mit 12:4 Punkten den zweiten Platz hinter dem unangefochtenen Westfalenmeister aus Minden, der auch in der Rückrunde ungeschlagen mit 16:0 Punkten an erster Stelle steht.

„Schade, dass wir in der Hinrunde über acht Wochen mit zahlreichen krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen hatten. In der Rückrunde haben die Jungs gezeigt wozu sie in der Lage sind und einen großen Schritt nach Vorne gemacht,“ resümierte Trainer Frederik Neuhaus die bisherige Saionleistung.

Am letzten Spieltag folgt dann das Saisonfinale beim souveränen Tabellenführer in Minden. 34:0 Punkte bei 497:307 Toren sprechen eine klare Sprache. Der Liga-Primus spielt zurecht in den kommenden Wochen um die deutsche B-Jugend Meisterschaft. Vielleicht gelingt den Ahlenern bei ihrem derzeitigen Lauf ja doch noch die kleine Überraschung, die bisher keinem Team der Liga zu Teil wurde. Wer dabei seien möchte: Anwurf ist am 17.03. um 17:00 Uhr in der Sporthalle Dankersen. 

Zurück
Augen zu und durch: Es gibt Spiele die laufen anders als geplant, am Ende zählen jedoch die zwei Punkte. (Foto: Gummich)