Skip to main content

mJB1: Klarer Sieg gegen Herford

Mit einer starken Abwehrleistung sicherte sich die männliche B1-Jugend einen deutlich 25:19 Sieg gegen den VfL Herford. Einzig mit den zahlreichen einfachen Ballverlusten haderte Trainer Frederik Neuhaus nach dem Spiel, welches die HLZ-Jungs ansonsten von Anfang bis Ende souverän herunterspielten. 

In den ersten Minuten noch ausgeglichen, setzte sich Ahlen mit zunehmender Spielzeit Tor um Tor ab und führte nach 20 Minuten erstmals mit 5 Toren (10:5). Eine sehr bewegliche und aktive Abwehrarbeit war die Grundlage für diesen Erfolg. „Wir hätten zu dem Zeitpunkt auch schon mit 10 Toren führen können, waren jedoch phasenweise zu hektisch und haben viele Bälle zu einfach weggeworfen,“ haderte Neuhaus etwas mit den einfachen Ballverlusten, zeigte sich aber ansonsten sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung seiner Mannschaft.

Nach der deutlichen Pausenführung (13:8) starteten die Ahlener etwas holprig in den zweiten Durchgang und ließen die Gäste kurzzeitig auf drei Tore (13:10) herankommen, setzten sich dann aber schnell wieder auf 4-5 Tore ab. Beim Spielstand von 20:14 in der 44. Spielminute war dann erstmals ein Sechs-Tore-Vorsprung erreicht, welcher drei Minuten später auf 24:17 ausgebaut wurde. Den Schlusspunkt zum 25:19 setzten die Ahlener dann wenige Sekunden vor dem Ende.

Am kommenden Wochenende steht das Rückspiel gegen Letmathe auf dem Plan, welches aus organisatorischen Gründen um einen Tag auf den 11.02. um 15 Uhr in Letmathe verlegt wurde. 

Zurück
Eine starke Team-Leistung der mJB1 führte zum klaren 25:19 Sieg gegen den VfL Herford.