Skip to main content

mJB1: Heimsieg zum Saisonauftakt

Mit einem 31:27 Heimerfolg gegen den Liganeuling TuS Müssen-Billinghausen startete die männliche B1-Jugend des HLZ Ahlen in die Oberliga-Saison 2019/2020. Gegen den körperlich robusten und unbequem zu spielenden Gegner aus OWL mussten die Hausherren zu allem Überfluss auch noch auf zwei Spieler verzichten.

Trainer Frederik Neuhaus sprach bewusst vor dem Spiel von den Qualitäten der Gäste aus Ostwestfalen - und er sollte Recht behalten: Müssen-Billinghausen startete wie erwartet mit einer kompakten 6:0-Formation und wusste seine körperliche Präsenz im defensiven Deckungsverband einzusetzen. Gegen den großgewachsenen Innenblock musste sich der ebenfalls groß gewachsene Ahlener Rückraum etwas einfallen lassen. Dabei zeigten die Gastgeber ein druckvoll vorgetragenes Positionsspiel und wussten die gegnerische Mauer in Bewegung zu bringen und die eigenen Stärken in Szene zu setzen. Hierbei war es vor allem Jan Ferkinghoff im rechten Rückraum, der in einem überragenden Spiel mit 12 blitzsauberen Treffern bei nur zwei Fehlwürfen glänzte. Dabei mussten die Hausherren im ersten Spiel gleich auf zwei verletzungsbedingte Ausfälle verzichten. Mit Spielmacher Jan Holtmann (Anriss des Sydesmosebandes im rechten Fuß) und Torwart Justin Mehrmann (Knochenabspliterung im linken Daumen) fehlten gleich zwei wichtige Akteure auf der Platte. Dennoch wusste die Mannschaft von Sabrina Obst und Frederik Neuhaus mit einer konzentrierten Leistung auch die zwischenzeitlichen Rückstände im ersten Durchgang (7:10 – 15 Minute) mit einer konzentrierten Leistung zu kompensieren. Im zweiten Durchgang konnte sich Ahlen dann ab der 40. Spielminute Schritt für Schritt absetzen und führte in der 46. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Jasper Mevenkamp mit 28:24. Diesen Vorsprung brachten die HLZ-Jungs sicher über die Zeit und gewannen am Ende verdient mit 31:27. „Müssen war der erwartet schwere Auftaktgegner. Wir haben trotz der schwierigen Vorzeichen jedoch vor allem im Angriff eine sehr konzentrierte Leistung gezeigt und damit den Grundstein für den Sieg gelegt,“ fasste Neuhaus die Partie zusammen. Am kommenden Samstag (14.09.2019) geht es bereits gegen einen weiteren Liganeuling. In Münster steht die Begegnung bei Westfalia Kinderhaus um 15:00 Uhr auf dem Programm.

Zurück
Mit 12 blitzsauberen Treffern erfolgreichster Schütze des Spiels: Jan Ferkinghoff (Foto: L. Gummich - WN)