Skip to main content

mJA1 siegt beim DVAG-Cup in Dortmund

Am vergangenen Samstag siegte die männlichen A-Jugend des Handball-Leistungs-Zentrums Ahlen beim DVAG-Cup 2018 des A-Jugend Oberligisten der DJK Oespel-Kley. Dabei konnte man aufgrund der personellen Situation nicht unbedingt damit rechnen.

So mussten die Trainer Thomas Filthaut und René Voigt auf drei Spieler verzichten. Zudem waren mit Tim Tegtmeier (Erkältung) und Fiete Austermann (Knieprobleme), sodass man gerade sieben Feldspieler zur Verfügung hatte. Das Trainerteam nahm daher kurzfristig noch Julian Tomsa aus der A-2 mit.

Kurzfristig hatten leider noch der Bundesliganachwuchs von GWD Minden sowie die Verbandsliga A-Jugend von RE Schwelm abgesagt, sodass am Ende ein Viererturnier im Modus „Jeder gegen Jeden“ à 30 Minuten gespielt wurde. Im ersten Match traf man auf den bemühten A-Kreisligisten HSG Wetter/Grundschöttel, der am Ende deutlich mit 16:6 besiegt wurde. Direkt danach spielte man gegen den A-Verbandsligisten TV Werne, auf den man schon in der Kreisqualifikation zur neuen Saison getroffen war. Werne mit einem groß besetzten Kader hatte sein erstes Spiel gegen Oespel gewonnen und ging mit einer Spielpause etwas ausgeruhter in die zweite Turnierbegegnung. Bis zum 4:3 lief das HLZ-Team einem Rückstand hinterher und konnte dann aber das Spiel dank einer couragierten Abwehrleistung drehen. Am Ende gewann man 13:11.

Nach einer Spielpause traf man im Abschlussspiel dann auf den gastgebenden A-Oberligisten DJK Oespel-Kley. Die HLZ-Sieben war von Beginn an wach und ließ deutlich erkennen, dass man das Spiel gewinnen und so den Turniersieg sichern wollte. Im gesamten Spielverlauf führte man mit drei bis vier Toren und aus Trainersicht lief fast alles rund. 14:11 hieß es zum Schluss und das HLZ sah sich als verdienter Turniersieger.

Zurück
Foto: Toppmöller