Skip to main content

Jeder will zum Hinrundenfinale gewinnen

Die Handballer der Ahlener SG läuten am Sonntagnachmittag um 17 Uhr den Abschluss der Hinrunde ein und haben am Ende beim Leichlinger TV hoffentlich etwas zu feiern.

Beide Mannschaften eint vor diesem Spieltag nicht nur die Tatsache, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollen oder das sie mit 8:20 Punkten auch punktgleich unterwegs sind, sondern auch die immer wiederkehrenden Schwächephasen im Spiel. Leichlingens Trainer Lars Hepp hat vor dem Spiel am Sonntag tiefe Sorgenfalten auf der Stirn, denn gleich sechs seiner Stammkräfte, unter anderem gleich beide Rückraumlinken, fehlen wohl verletzt.

Von dieser Ausgangslage lässt sich Ahlens Trainer Sascha Bertow gar nicht erst blenden, vielmehr geht er von einem schweren Spiel bei den Handball-Piraten aus: „Leichlingen muss, genau wie wir, auch gewinnen.“ Über Ausfälle wusste Bertow mit Philipp Dommermuth und Ferdi Hümmecke in dieser Trainingswoche auch zu berichten, beide Spieler fehlten verletzungsbedingt, sind am Sonntag aber wohl rechtzeitig wieder fit. Das ist auch wichtig, denn die Mannschaft braucht sie, um in diesem Spiel im Rheinisch-Bergischen Kreis die Nase vorn zu haben und die Hinrunde versöhnlich abzuschließen.

Zurück
Musste im Training diese Woche verletzungsbedingt aussetzen: Ferdi Hümmecke. (Foto: Toppmöller)