Skip to main content

Handball-Talent: Jasper Mevenkamp mag es familiär

Rechtsaußen Jasper Mevenkamp ist im Sommer vom VfL Bad Schwartau ans HLZ Ahlen gewechselt. In der Wersestadt fühlt sich der 16-Jährige pudelwohl. Was das mit Lüdinghausen zu tun hat? Eine ganze Menge.

Klubs mag Jasper Mevenkamp keine nennen. Nur so viel: Es habe schon ein paar Anfragen gegeben, als der junge Mann im Frühjahr den Plan fasste, sein liebstes Hobby, den Handballsport, noch professioneller zu betreiben. Dass sich der 16-Jährige – seinerzeit für den Nachwuchs des Zweitbundesligisten VfL Bad Schwartau am Ball – am Ende dazu entschloss, den durchaus namhaften Mitbewerbern einen Korb zu geben und beim Leistungszentrum (HLZ) Ahlen anzuheuern, hat mit seiner Heimatverbundenheit zu tun.

Zum vollständigen Artikel...
(Westfälische Nachrichten)

Autor: Florian Levenig

Zurück
Foto: Sascha Klahn/DHB (WN)