Skip to main content

Bekston kommt zurück nach Ahlen

Etwas länger als zwei Wochen hat die Trainersuche für die Verbandsliga-Handballer der Ahlener SG gedauert. Nach etwas mehr als vier Jahren Abstinenz kommt Uwe Bekston nun zurück an seine alte Wirkungsstätte in der Friedrich-Ebert-Halle.

Bis zum Frühjahr 2015 trainierte der Bauingenieur die A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft im HLZ Ahlen, bevor er sich aus persönlichen Gründen eine Handball-Auszeit auferlegte. „Ich bin glücklich, dass ich Uwe Bekston wieder für Ahlen gewinnen konnte. Uwe hat damals in der A-Jugend großartige Arbeit geleistet und tolle Erfolge gefeiert“, ist ASG-Abteilungsleiter Ronald Zent voll des Lobes für den Dortmunder. Mit der Verpflichtung Bekstons unterstreichen die Handballer auch noch einmal deutlich die enge Verzahnung zwischen Jugendbereich und Seniorenteams, da die Spieler aus dem Handball-Leistungszentrum über die zweite Mannschaft an den Seniorenbereich herangeführt werden. Bekston hat vorerst einen Vertrag bis zum Saisonende, allerdings mit der Option auf eine Verlängerung.

Zurück
Uwe Bekston ist zurück und übernimmt das Kommando bei den Verbandsliga-Handballern.