Skip to main content

Ahlener SG siegt erneut

Die Ahlener SG ist in diesem Jahr nicht zu stoppen. Im vierten Spiel des Jahres holte die Mannschaft von Kapitän Mattes Rogowski den vierten Sieg. Gegen das Team HandbALL Lippe II hieß es am Ende 24:21 (14:12).

Zu Beginn hatte Ahlen das Nachsehen gegen die quirlige Truppe aus dem Lipperland und lag in der siebten Minute mit 2:4 zurück. Kurz drauf konnten die Gastgeber das Spiel aber drehen und lagen mit 7:5 (13.) vorn. Zehn Minute später eine weitere Wendung, noch einmal gelang es Lippe mit 11:10 die Führung zu erobern, doch das was nur von kurzer Dauer. Bis zur Pause gelang es der ASG die Führung, unter anderem durch einen Siebenmeterwurf nach dem Pausenpfiff, auf 14:12 auszubauen.

Nach der Pause blieb Ahlen in Führung, doch der deutliche Abstand zu den abstiegsbedrohnten Lipperländern wollte nicht klappen. In der 35. Minute zeigt die Anzeigetafel in der Ebert-Halle 17:13 an. Viel Geduld brauchten die Fans beider Lager ab der 45. Minute, denn kein Team konnte über fünf Minuten den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Am Ende war es Thies Hülsbusch, der wieder für Jubel in der Halle sorgte, als er zum 20:16 einnetzte. Vier Tore Vorsprung, der größte Vorsprung für die Ahlener in dieser Partie, und das reichte, um die Serie auszubauen und mit 24:21 den vierten Sieg in Serie zu feiern.

Zurück
Thies Hülsbusch musste gegen Lippe teilweise gut einstecken, konnte am Ende aber den vierten Sieg feiern. (Foto: Toppmöller)