Skip to main content

Ahlen schlägt Spenge auch in der Rückrunde

Zweites Spiel, zweiter Sieg! Für die Ahlener SG läuft es in diesem Jahr in der Dritten Handballliga bislang bestens. Am Samstagabend haben Stukalin und Co. den TuS Spenge in eigener Halle mit 28:24 (11:9) geschlagen.

Spenge hatte sich zum Ziel gesetzt, in dieser Saison gegen jede Mannschaft mindestens einmal zu gewinnen, gegen die Ahlener SG haben die Gastgeber ihr Ziel nicht erreicht. In den ersten 15 Minuten war es eine Partie auf Augenhöhe und es stand 6:6. Erst danach konnten Ahlen das Tempo anziehen und die Führung ausbauen. Mit 11:9 ging es dann in die Pause.

Im zweiten Abschnitt waren die Gäste aus dem Münsterland den Ostwestfalen oft überlegen, auch wenn Spenge um die 42. Minute noch einmal zum 16:16-Ausgleich herankam. Das ließ die ASG so natürlich nicht auf sich sitzen und legte entsprechend nach, um die Führung auszubauen. Durch Treffer von Lemke, Hülsbusch und zweimal Rogowski zog Ahlen auf 20:16 davon. Zwei Minuten vor Schluss kam Spenge noch einmal auf 24:26 heran, doch die ASG spielte ihren Film seelenruhig weiter, Jens Hunkemöller netzte noch zweimal ein und sicherte so einen 28:24-Sieg.

Zurück
In Spenge steuerte Kapitän Mattes Rogowski neun Treffer zum ASG-Sieg bei. (Foto: Toppmöller)