Skip to main content

Ahlen belohnt sich in Niedersachsen mit zwei Punkten

Drittes Spiel, zweiter Saisonsieg – für die Ahlener SG läuft es in der Dritten Handball-Liga. Am Samstagabend haben Hümmecke und Co. ihr Auswärtsspiel beim Aufsteiger MTV Großenheidorn am Steinhuder Meer in Niedersachsen mit 31:26 (15:15) gewonnen.

Nach den ersten drei Spielminuten hatten beide Teams je zweimal getroffen und dann war das Spiel für den ukrainischen Neuzugang Maksym Byegal bereits beendet. Wegen groben Foulspiels schickte ihn das Schiedsrichtergespann Maik Bolus/Sven Foitzik bereits duschen. Bis zur zehn Spielminute ging die Partie ausgeglichen (5:5) weiter. Im Anschluss setzte sich der MTV bis zur 13. Minute auf 8:5 ab und ASG-Trainer Sascha Bertow reichte es – Auszeit. Erfolg brachte das Timeout nicht, denn die Gastgeber konnten die Führung weiterhin für sich behaupten – 8:6 (15.), 9:6 (18.) und 11:8 (22.). Erst danach gelang es den Westfalen den Vorsprung Tor um Tor zu egalisieren und in der 26. Minute durch Björn Wiegers dann auf 12:11 zu drehen. Ahlen konnte die Führung fast bis zur Pause halten, erst Sekunden vor dem Halbzeitpfiff netzte Großenheidorn zum 15:15 ein.

Im zweiten Durchgang holten sich die Gastgeber in der 34. Minute kurzzeitig die Führung (17:16) zurück, Ahlen konterte jedoch schnell und Thies Hülsbusch markierte in der 37. Minute den fast finalen Wendepunkt. Fortan drückte die ASG dem Spiel immer deutlicher den Stempel auf und baute den Vorsprung 20:17 (41.) und 22:19 (44.) immer weiter aus. Durch eine Dreierserie gelang den Niedersachsen in der 51. Spielminute noch einmal der Ausgleich zum 24:24. Vier Minute später lag die ASG jedoch wieder mit 27:25 vorn. Der MTV machte bereits in der 56. Minute seinen letzten Treffer zum 26:27. Ahlen legte durch Dimitry Stukalin, Philipp Lemke und Thies Hülsbusch noch viermal nach und sicherte sich mit 31:26 so den zweiten Saisonsieg in Folge.

Zurück
Im dritten Spiel für die Ahlener SG konnte Jannis Fauteck den dritten Sieg mit seinem Team feiern. (Foto: Toppmöller)