Skip to main content

mJB1: Klare Niederlage gegen Tabellenführer

Der ungeschlagene Tabellenführer aus Minden war trotz Schneechaos auf den Straßen aus Ostwestfalen ins Münsterland gereist. Die Schlitterpartie zeigten dann aber vor allem im ersten Durchgang die Gastgeber. Nach einer schwachen Vorstellung ohne Biss war das Spiel zum Pausentee bereits entschieden. 

Ein Satz mit X - Til-Colin Schmidt und seine Jungs der mJB1 fanden gegen den Tabellenführer aus Minden erst im zweiten Durchgang ins Spiel.

Es klappte wenig im ersten Durchgang bei der männlichen B-Jugend des HLZ Ahlen. Die gut eingestellten Mindener zeigten warum sie zu Recht ungeschlagen die Tabelle der Oberliga Westfalen anführen. In der Abwehr konsequent und beweglich, im Angriff mit viel Zug zum Tor und guter Technik spielte die „kleine Westfalenauswahl“ stark auf und zeigte den Ahlenern am heutigen Tag ihre Grenzen auf. Das der Halbzeitstand nach zahlreichen frei verworfenen Bällen deutlich ausfiel, unterstrich die desolate Leistung der Gastgeber in Durchgang Eins. „Keine Körpersprache, kein Wille und weit von dem entfernt was wir uns vorgenommen hatten,“ fasste Trainer Frederik Neuhaus die Leistung seiner Jungs in den ersten 25 Minuten zusammen.

Das es besser geht bewiesen die Jungs dann im zweiten Durchgang. Trotz zahlreicher Unterzahlsituationen (7:2 Zweiminutenstrafen gegen Ahlen) konnte diese ausgeglichen gestaltet werden (Ergebnis zweite Halbzeit 10:12). Mit dem dritten Abwehrsystem an diesem Tag bekamen die Ahlener dann erstmals wieder Zugriff auf die Partie und konnten mehrere Bälle erobern. Der rote Faden bei der Torausbeute des ersten Durchgangs setzte sich jedoch fort. Hinzu kamen einige Ballverluste. Lediglich in wenigen Szenen ließen die Ahlener ihre eigentliche spielerische Stärke aufblitzen und zeigten gut vorgetragene Angriffe die mit einem Torerfolg abgeschlossen werden konnten.

Mit dem 15:33 Erfolg sicherten sich die Ostwestfalen ungeschlagen den inoffiziellen Herbstmeistertitel und gelten nun als heißester Favorit auf die Westfalenmeisterschaft im kommenden Jahr.

Für die HLZ-Jungs steht nun zwischen Weihnachten und Neujahr der Besuch des größten internationalen Handballturniers der Welt im schwedischen Lund an, bevor die Saison Mitte Januar mit dem Heimspiel gegen DJK Oespel Kley wiederbeginnt.