Skip to main content

mJB1: 15-Tore Kantersieg zum Oberliga-Auftakt

Einen souveränen Auftakterfolg feierte die männliche B1-Jugend bei der DJK Oespel-Kley (Dortmund). Mit 21:36 zeigte sich der Ahlener Nachwuchs über das gesamte Spiel hinweg klar überlegen und freut sich über die ersten beiden Punkte der neuen Oberliga-Saison. 

War heute zwischenzeitlich für den erkrankten Jan Hegemann auf ungewohnter Postion am Kreis im Einsatz: Luca Harhoff

Das erste Saisonspiel gestaltet sich immer etwas schwierig. Im Vorfeld weiß man zumeist nicht genau wo man steht und was einen erwartet. Zwar zeigten die Jungs um das Trainerteam Frederik Neuhaus und Dustin Osthues viele gute Leistungen in den Vorbereitungsspielen und Trainingseinheiten, bewiesen aber auch, dass es bei mangelnder Konzentration und Einsatzbereitschaft schnell eng werden kann. Davon war im heutigen ersten Saisonspiel bei der DJK Oespel-Kley jedoch wenig zu merken.

Die Ahlener kamen gut ins Spiel und setzten sich nach wenigen Minuten bereits auf 7:3 ab. Der 4-Tore Abstand wurde bis zum 8:12 beibehalten, bevor der 3. Liga-Nachwuchs einen Zahn zulegten und bis zur Pause auf 16:10 erhöhte.

In Durchgang zwei bauten die Ahlener ihren Vorsprung kontinuierlich aus und profitierten hierbei von einer breit angelegten Torausbeute auf allen Positionen. Besonders hervor stachen dabei mit jeweils neuen Treffern Joel Wessel und Alexej Demerza.

„Das war heute ein guter Saisonauftakt, die wirklichen Prüfungen kommen mit Hagen und Nettelstedt aber erst in den nächsten beiden Wochen. Danach wissen wir wo wir stehen,“ wollte Trainer Frederik Neuhaus den heutigen Kantersieg nicht zu hoch bewertet wissen.

Und tatsächlich zeigten sowohl die Hagener bei ihrer knappen Niederlage in Minden, als auch die Nettelstedter mit ihrem 38:20 Kantersieg gegen Menden ebenfalls starke Leistungen, die auf spannende Spiele in den nächsten zwei Wochen hindeuten.

Am kommenden Samstag (16. September) ist die Mannschaft von Eintracht Hagen um 17:30 Uhr zu Gast in der Friedrich-Ebert-Halle.