Skip to main content

mJA: Saisonstart mit Derbysieg gegen Hamm

Einen Derbysieg gegen Hamm als Auftakterfolg der mA1-Jugend. Mit 26:24 setzt sich der Ahlener Nachwuchs gegen den Ortsnachbarn durch und freut sich über die ersten beiden Punkte der neuen Oberliga-Saison. 

Foto: Toppmöller

Foto: Toppmöller

Das erste Saisonspiel gestaltet sich häufig als schwierig, da man im Vorfeld nicht genau weiß, wo man selbst steht und was der Gegner so kann. Als Besonderheit sollte dann auch noch gleich das Lokalderby gegen den Bundesliganachwuchs aus Hamm hinzukommen, was die Jungs um das Trainergespann Dirk Schmidtmeier/Thomas Filthaut noch einen kleinen Tick nervöser machen sollte. Nach einigen Vorbereitungsspielen sowie den Trainingseinheiten der vergangenen Wochen, galt es sich am Samstag im Heimspiel zu bewiesen. Während des Spielverlaufes wurde deutlich, dass es bei mangelnder Konzentration (5 verworfene Siebenmeter und 6 vergebene Tempogegenstöße) schwierig wird, ein Spiel, in dem 60 Minuten die Einsatzbereitschaft aller Spieler voll und ganz stimmte,  zu gewinnen.

Das Spiel blieb bis zur  17. Minute ausgeglichen ehe sich Hamm nach einer 2-Minuten-Strafe gegen Simon Krabus zum ersten Mal mit zwei Toren auf 7:9 absetzten konnte. Ahlens Coach Schmidtmeier reagierte mit einem Team-Time-Out und brachte die Mannschaft in die Spur zurück. Es blieb weiter eng, doch drehte das HLZ-Team bis zur Pause den Spielstand in eine 2-Tore-Führung auf 14:12 um.

Im zweiten Durchgang bauten die Ahlener ihren Vorsprung zunächst auf 16:12 aus, doch Hamm steckte nicht auf und blieb der erwartet unbequeme Gegner. Der ASV Hamm-Westfalen ging in der 47. Spielminute seinerseits wieder mit 17:18 in Führung.  Es blieb bis zum Schluss spannend, mit dem besseren Ende für Ahlen. Ab der 51. Minute ging man selbst wieder mit einem Tor Vorsprung in die Schlussphase und behielt schließlich mit 26:24 am Ende die Oberhand. So glückte der Einstand in die neue Saison und die Revanche für die Niederlage in der Qualifikation.

„Das war heute ein guter und gelungener Saisonauftakt, mit vielen echten Prüfungen. Hamm spielte trotz der Ausfälle sehr gut auf und ließ bis zum Schluss nicht nach“, so das Trainerteam.

Für das HLZ spielten: Jonas Hüsken, Robin Gerlach – Tim Tegtmeier, Lovis Stumpe, Joshua Te Heessen, Luca Budzin, Jan Rotert, Janis Westmeier, Luxas Bexten, Felix Haurenherm, Jonas Langenberg, Simon Krabus, David Vollmer und Alexander Thiel.

Am kommenden Sonntag (17. September) ist die Ahlener Nachwuchsmannschaft um 14:15 Uhr zu Gast bei der HSV Minden-Nord.