Skip to main content

Ahlen überwintert auf der Zehn

Es kam, wie es erwartet wurde: der Jahresabschluss 2017 war ein schwerer für die Ahlener SG in der Dritten Handball-Liga. Beim Leichlinger TV unterlagen die Ahlener mit 23:30 (12:15) dann doch deutlich. 

Nick Steffen machte seine Sache gut und steuerte sechs Tore in Leichlingen bei. (Foto: Toppmöller)

Die Ansage vor dem Spiel war ganz klar auf die Fehlerquote gerichtet, diese sollte so gering wie möglich gehalten werden und das klappte auch, zumindest für gute 20 Minute, da war die ASG mit 8:8 noch auf Augenhöhe, doch dann zogen die Hallenherren auf 11:8 davon. Nick Steffen legte dann über den Außenposten allerdings eine Dreierserie hin und brachte sein Team wieder auf 10:11 ran, auch wenn Ahlen diesen Kontakt mit 12:15 bis zur Pause nicht ganz halten konnte.

Auch nach der Pause war die Ahlener SG dem LTV immer wieder auf den Fersen und ließ die Gastgeber bis zur 45. Minute (23:20) nie davonkommen. Im letzten Viertel drückten die Rheinländer das Gaspedal dann deutlicher durch und wie die ASG vor Pause, legte jetzt Leichlingen eine Dreierserie hin und zog auf 26:20 davon und sorgte so dafür, dass die Ahlener SG auf Tabellenplatz zehn überwintert.