Zum Hauptinhalt springen

Alle News im Überblick

Coup: Ahlener SG verpflichtet Shooter Spiekermann

  

Diesen Transfer hatten vermutlich selbst Insider nicht auf dem Schirm. Mit David Spiekermann wechselt eines der aufstrebensten Rückraum-Talente vom Zweitligisten ASV Hamm zur Ahlener SG. Der auf Rückraum links beheimatete 23-Jährige verfügt über optimale Voraussetzungen, um für viel Torgefahr aus dem Rückraum zu sorgen. Gesegnet mit 194 Zentimetern Körpergröße, einer ausgezeichneten Sprungkraft und beeindruckender Wurfhärte, wird Spiekermann in der kommenden Saison zahlreiche gegnerische Deckungssysteme vor große Herausforderungen stellen.

„David ist genau der Schlüssel, den wir in unserem Kader noch benötigt haben. Die neue Mannschaft wird extrem schnell und spielstark sein, benötigte jedoch noch eine torgefährliche Rückraumwaffe. Diese haben wir mit David gefunden“, freut sich Teammanager Jan Anton.

Neben seiner ausgewiesenen Torgefahr aus der zweiten Reihe ist David Spiekermann als variabler Abwehrspieler bekannt, der dem jungen Team weitere Optionen in der Deckungsarbeit eröffnen wird. In Hamm deckte er zuletzt nicht nur in der defensiven 6:0-Formation, sondern übernahm auch offensive Abwehrrollen, wo er mit seinen langen Armen für zahlreiche Ballgewinne sorgen konnte.

„Nach den guten persönlichen Gesprächen hat mich das Gesamtpaket überzeugt nach Ahlen zu kommen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Team und möchte mich in der neuen Rolle weiterentwickeln“, blickt der Neuzugang auf seine kommende Rolle im Drittliga Team um Trainer Frederik Neuhaus. Dieser sieht in Spiekermann die „perfekte Ergänzung“ zu Dominik Spannekrebs: „Mit Dominik haben wir einen äußerst zweikampfstarken und mit David einen äußerst wurfgewaltigen Spieler im linken Rückraum. Die Kombination wird uns viele Möglichkeiten eröffnen.“

David Spiekermann hat bei der Ahlener SG einen Jahresvertrag bis 2022 unterschrieben.

David Spiekermann ist der Schlüssel für den neuen ASG-Kader und wechselt von der Lippe an die Werse. (Foto: HLZ Ahlener SG)